Montag, 8. September 2014

Around the World Blog Hop

 Da man der Kunzfrau einfach nichts abschlagen kann, habe ich ihre Einladung zum Around the World Blog Hop
gerne angenommen. Marion hat
  hier 
schon beschrieben, worum es dabei geht, eine "weltumspannendes" Kennenlernen unter Bloggern.
Also los gehts, meine Antworten auf die gestellten Fragen:
Woran arbeitest du im Moment?
Fast täglich und mit viel Freude an der Vorbereitung des 
hier im Blog und in der Gruppe.
Nie hätte ich gedacht, dass diese Jacke so viel Resonanz finden würde und ich freue mich jetzt schon auf den 26. September, wenn es endlich los geht.
Nebenbei stricke ich auch noch an einer Winter Rosina, denn ich habe mir vorgenommen, für jede Jahreszeit, eine Rosina Jacke zu bedenken.
Damit die Jacke auch richtig wärmt, bekommt sie Zöpfe auf dem Rücken ...
Allzu viel UFO's habe ich nicht gerne liegen, es fällt mir immer schwer, den Faden wieder auf zu nehmen, aber der Aliena Pulli ist in Gedanken schon fast fertig...
Es fehlen nur noch die Ärmel und der Abschluss des Body.....eben die langweiligsten "Hauptsachen" an einem Pulli.
Wie läuft bei dir der kreative Prozess ab?
Meine Stricksachen entstehen meistens "aus der Wolle heraus", wenn ich einen Strang in den Händen halte, fallen mir oft schon die ersten Ideen dazu ein....
Aus dieser Tosh wird irgendwann mal ein Pullover in der bekannten "Rosina Konstruktion", mit Blattmuster und keinem Lacemuster in den Ärmeln....
Musterbücher sind immer inspirierend und
auf Waldspaziergängen
kommt dann das Eine zum Anderen und Details bedenke ich meistens beim Stricken selbst...
Maschenproben mache ich nie, jedenfalls nicht im Voraus,  denn ich muss ein Muster immer als Teil eines Ganzen sehen, darum habe ich noch nie einen "swatch" gestrickt, aber ich bessere mich, die Verantwortung für einen KAL ist mir zu groß, um ganz ins Freestyle zu verfallen.
Was machst du sonst noch?
Ich fotografiere gerne, vor allem die Natur um mich herum,
alte Gebäude und Kleinigkeiten, die dem Auge schnell entgehen, aber eine "bescheidene Schönheit" besitzen.
Unsere Haustiere, 
Labrador im Doppelpack, sowie 
Pony Floris
und Fjord Proudy
sorgen für die nötige Bewegung in meinem Tagesablauf.
Gemeinsam mit meinem Mann entdecke ich gerne unsere Umgebung, wir fahren einfach unserer Intuition hinterher und finden hier in Frankreich immer etwas 
"Bestaunenswertes"
Nun gebe ich den Hop weiter an
SLIPKNITMADITATE
Ein Blog, der die Schönheit meiner zweiten Wahlheimat Holland, nach der ich mich ab und zu so sehne beschreibt.....in Bildern, Worten und ach, schaut selbst...

Kommentare:

  1. Was für ein schöner Post! Und das du mir nicht abschlagen kannst ist mir doch neu :-) Ich freue mich, dass du meine Einladung angenommen hast!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. great !
    Greetings from Poland :)
    Katarzyna


    www.sajuki.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anett,
    Deine Bilder und auch Wörter die immer vom herzen kommen sind so schön. Ja, so in der Natur und mit liebe grössere Haustiere wie ihr die habt, da kann man glücklich sein! Auch die Umgebung mit soviele schöne Gebäude ist zauberhaft schön.
    Du hast wieder einen sehr schönen Blog mit fabelhafte Fotos weitergeleitet... Danke!
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...