Sonntag, 22. Mai 2016

Luneau Tragebilder und Pascuali Teststrick Angebot

Endlich lies das Wetter ein paar Tragebilder  vom Luneau Pullover zu.
Das Pascuali Cashmere 6/28  Garn
 trägt sich bei diesen kühlen Frühlingstemperaturen
mehr als angenehm, denn der Pullover wiegt nur 275 Gramm.
Federleicht und doch angenehm warm, hier mit Rock, dunkler Samt und kein Fusselchen des Garns zu sehen...

Der Entwurf ist so ausgelegt, dass sich seitliche Zunahmen erübrigen und auf Wunsch eine eine  figurbetonte Variante  oder A-Linie entsteht, wofür
sich Bärbel in unserem Duo-Test entschieden hatte.
Hier seht ihr wieder das Original Pascuali Cashmere 6/28 in der Farbe Bordeaux (628)
Als weitere A-Linie von Bärbel (Verbrauch 351g)
Dies ergibt sich ganz fliessend aus den Zunahmen am unteren Ende des Zopfmusters.
Der vordere Halsausschnitt liegt tiefer, weil nach dem Kragen verkürzte Reihen gestrickt werden.
Diese werden dadurch erleichtert, da mittels einer linken Masche zugenommen wird und somit die Maschenrichtung (M1R oder M1L) entfällt.
Danach wird als normaler RVO weiter gestrickt, im Raglanzopf  und Kragen wiederholt sich das Grundmuster.
Auch die Länge bestimmt den Charakter dieses Oberteils, als Pullover mag ich es etwas kürzer, mit doppeltem Bundmuster als Abschluss.

Der Rücken ist ebenso gemustert und "verzopft".
Der Teststrick KAL für den Luneau Pullover beginnt am
9. Juni 2016
in der
FadenStille- StrickRomantik Gruppe.
Während des Teststrick KAL ist die Anleitung dort frei verfügbar.
Hier einige Angaben zu Größen  und Material:


Bitte beachten, dass sich der Materialverbrauch für normale Sportgewicht Garne mit einer LL von 290-320m/100g ) um mindestens 50g erhöht, das Originalgarn ist aufgrund seiner LL enorm ergiebig und darum federleicht.

Für diesen Luneau Test KAL hat
Pascuali Garne 
ein ganz besonderes Angebot für alle Interessenten am
OriginalGarn des Pullis.
Sowohl das
Pascuali Cashmere 6/28  
als alle anderen Cashmere Garne (Lace und Worsted)
sind 
bei einer Mindestbestellmenge von 300g (12 Knäule von 25g) mit einem 
Rabatt von 
17%
erhältlich.
Der Code ( nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen) hierfür ist 

FADEN300CA

Wer weniger Garn benötigt, kann immer noch
von einem
10% Rabatt 
ab einem 
Mindestbestellwert von 32 Euro
(das sind 2 Knäule von 25 Gramm plus Porto)
Gebrauch machen.
Der Code (nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen) für diese 
Rabattaktion
ist

FADEN1

Beide Gutscheine gelten bis zum 9. Juni 2016
Wer den Gutschein  Code aktivieren möchte, muss dies im Warenkorb unter dem Reiter „Gutschein“ tun.
Sowohl mich, als Bärbel hat es völlig überrascht, wie niedrig der Materialverbrauch ist und wie hoch der sinnliche Strickgenuss.
Hier zwei Detailbilder des Ärmelbündchens...

passend zur Passe...

Also dann, herein spaziert und viel Freude bei der eventuellen Materialsuche
und herzlichen Dank an 
Paul Pascuali und Bärbel für ihre Unterstützung und Zusammenarbeit.

Sonntag, 15. Mai 2016

Fleury Knospenpulli

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln.
Indem man sie kurz und bündig strickt.
Die kleinen Blätter gehen fliessend in das Luneau Zopfmuster über...
Eigentlich gelang mir hier zum ersten Mal eine 
Eigenkomposition vom Muster selbst.
Der Ausschnitt ist noch nicht fertig, auch der bekommt noch eine Zopfborte.
Inspiration für diesen Frühlingshauch, war dieses
unbeschreiblich luftig leicht und weiche
in der Farbe
Rosé 603
Mit einer LL von 680m/100g
werde ich nur 150 Gramm für diesen Pulli verbrauchen...unglaublich, aber wahr.
Jedoch wartet immer noch Ärmel Nummer 2 auf seine Vollendung...
Noch ein Vorteil von kurzen Ärmeln, es bleibt noch ein schöner Rest an Garn für einen Tuchentwurf.... 
Wenn eine Farbe den Frühling charakterisiert, dann ist es wohl das Rosa in all seinen Schattierungen...
Mehr 
KnitPink für euch
auch im 

Sonntag, 1. Mai 2016

Luneau sinnlich und natürlich

Schneller als erwartet wurde der Luneau Pullover fertig, woran das wohl lag?
Am fast sinnlichen Vergnügen dieses Pascuali Garn  auf den Nadeln zu haben...
Oder am Wechsel und Verlauf des Musters??
video
Oder an der Sehnsucht, dieses Federgewicht von
250g gestrickt mit Nadel 3,25 so schnell wie möglich zu tragen? 
Oder an den Details, die mich sogar die Ärmel geniessen lassen?
Auf jeden Fall ist der Luneau Pullover jetzt fertig, aber noch nicht gewaschen.
Auf dem unteren Bild ist die Farbe
511 Mitteltaupe am besten getroffen
Im Moment wird die Anleitung gerade von Bärbel auf Herz und Nieren getestet und korrigiert 
Bärbel  hat sich für ein kräftiges Bordeaux Rot 
und überrascht mich immer wieder mit ihren positiven Impulsen und sie wird beweisen, das dieses Modell auch als weitere A Linie "machbar" ist....
Erst danach geht dieser Entwurf einen begrenzten Teststrick KAL in der 
FadenStillen StrickRomantik Gruppe
Eine Anleitung wird es also geben, jedoch exklusiv in Zusammenarbeit mit
Bis zu Tragebildern schlummert der Luneau Pullover noch etwas vor sich hin und wartet auf seinen ersten Auftritt.
Kleines Detail am Rande der Strickbank:
Hier geht es zu einem kleinen 
im
in dem ich als “Designerin” vorgestellt wurde, manche von euch wissen, wie ich mich gegen diese Bezeichnung sträube, aber "ich trage es mit Fassung". 

Sonntag, 24. April 2016

Fête Napoleon III in Vichy

Jedes Jahr im Frühling, findet in Vichy
die
Fête Napoleon III statt.
Besagter Kaiser spielte in der Geschichte der Kurstadt Vichy eine große Rolle.
Drei Tage lang flanieren Gruppen und Paare in
Originalkostümen durch die Strassen und Parks der Stadt.
Dieser Herr durfte sogar zwei Damen zur Quadrille führen,
die zum Abschluss vor der Operà de Vichy
getanzt wird.
Leider war es in diesem Jahr wirklich bitterkalt.
 Trotzdem lächeln die Teilnehmer immer freundlich in die Kamera.
Komischerweise halten sich die reservierten Franzosen mit Applaus zurück.
 Wenn man bedenkt, wie viel Arbeit in all den Details steckt...
 Jedenfalls freute sich diese Paar über unsere Begeisterung....
Herrlich diese Farbenfreude 
 Leider verläuft dieses Defilee unglaublich zügig. 
 Erst promeniert der Adel, wohlgenährt....
 Man kann sich gut vorstellen, wie die Herren ihre Damen im Kurpark 
ausführten.
Nach dem Adel folgte die 
Landbevölkerung.
Mit Musik und guter Laune

wurde in Holzschuhen das Tanzbein geschwungen.
Diesen Schal konnte man bei der Eiseskälte echt gebrauchen,
eine "Heisse Getränke Bude" mit Bratwurst oder Erbsensuppe ist hier leider nicht üblich, die hätte aber ein Vermögen machen können.

Dass mich diese Kleidungsstücke besonders interessierten ist logisch
Selbst war ich auch von Kopf bis Fuss, (bis auf Stiefel und Rock)
 "handmade"  eingepackt.
Diese Dame hatte es sicher nicht kalt.
Klasse diese Rot.
Und diese Rot Schwarzen Gesellen

Mit Charakterköpfen
wie dieser...
Prunkstück eine vierspännige Kutsche
mit
und seiner Kaiserin 
Eugénie
Im nächsten Jahr platzieren wir und näher an der Oper, dann gibt es hoffentlich Tanzbilder....bei wärmeren Temperaturen....
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...